Deutsche Christinengemeinde Göteburg/ Schweden

Bellmatic® Steuerung für Glockenspiel mit Konzertfunktion

Die Bellmatic® Steuerung erfüllt alle Bedürfnisse und Anforderungen der Kirchengemeinde für die automatische Steuerung der Glocken nach Läuteprogrammen, der Turmuhren mit Stunden- und Viertelschlägen, der Fernbedienung der Glocken aus dem Kirchenraum, der Umstellung von Sommer auf Winterzeit, – und Mehr.

Das Glockenspiel der Christinengemeinde besteht aus 42 Glocken. Hinzu kommen zwei Glocken für das alltägliche Läuten. Außerdem werden die Luken im Turm gesteuert, d.h. bei jedem Läuten geöffnet und anschließend wieder geschlossen..

Die Herausforderung bestand in der zeitlichen Koordination vom Läuten der Glocken und dem Ablauf des Glockenspiel.

Ebenfalls wurde realisiert, dass die Luken während der Wiedergabe von MIDI-Melodien auf der einen Etage öffnen und während des Läutens der regulären Glocke auf der anderen Etage – für Bellmatic® kein Problem.

Kirche Deutsche Christinengemeinde Göteburg

Kirche Deutsche Christinengemeinde Göteburg

 

 

Die Installation besteht aus

  • Turmetage 1 – 42 Glocken und Luken
  • Turmetage 2 – Turmuhren
  • Turmetage 3 – Glocken mit Schlagwerk und Luken

 

 

 

Die Bellmatic® Steuerung wurde von unserem Partner in Schweden, Ohlsson klockgjuteri, installiert.

Die Konfiguration besteht aus dem folgenden Modulen (vergleichbar):

  • 1 Stück DE2050 Glockenspiel
  • 1 Stück DE2008R – Erweiterung mit 8 Ausgängen
  • 3 Stück DE2064 Motherboard mit Platz für 16 Ausgänge
  • 11 Stück DE2004 Plug-in-Karte mit 4 Ausgängen

MIDI-Lieder

Das Glockenspiel spielt auf Abruf Lieder, die als MIDI-Dateien auf einem PC in der Kirche gespeichert sind – und nach Wahl drahtlos an das Glockenspiel-Modul im Turm hochgeladen werden.

Speicherung von Liedern (MIDI-Datei)

Die Speicherung der Lieder ist einfach und kann im Zusammenhang mit der regelmäßigen Sicherung der PC-Daten der Bellmatic®Steuerung erfolgen. So können zeitsparend neue Lieder gespielt und gespeichert werden.

 

Ohlsson2