Bellmatic® Menü

Bellmatic® Programm – Menüführung

Sie haben die ersten Erfahrungen mit dem Bellmatic® DEMO-Programm gesammelt. Hier erhalten Sie erste Einblicke in das Menüsystem. Eine ausführliche Beschreibung steht über die HILFE-Funktion (F1) des Bellmatic® Programms zur Verfügung. Bei Anlagenkauf bieten wir Hilfestellung über eine online-Netzverbindung an.

Logon als AnwenderDE Menu Logon2

Nach dem Anwender-Logon hat sich das Menü um die Menüpunkte Einstellungen und Konfiguration erweitert. Andere Menüpunkte haben weitere Unterpunkte erhalten

Klicken zum Vergrößern

Klicken zum Vergrößern

 

Der linke rote Balken zeigt an: Sie sind nicht mit der DE2000 verbunden.

 

 

 

In der DEMO-Version des Programms lässt sich über: Verbindung (START/ STOP) – die Simulation ein- und ausschalten. Es werden 2 senkrechte grüne Balken angezeigt.

PC und angeschlossene DE2000

Bei angeschlossener Hardware einer DP2000 ist eine Synchronisation über das

Menü – Dateien – Senden Sie die Einstellungen für DE2000 – notwendig.

DE Menu Dateien
Diese Synchronisation ist auch nach Änderung von Daten (Kalendertermine, Läuteprogramme)im PC erforderlich.

Durch Funkübertragung (oder via USB-Kabel) werden die geänderten Daten zu
dem Bellmatic® Modul hochgeladen und können nach erfolgter Datensynchronisation – Anzeige 2

grüne Balken – real verwendet werden.

Die Kalenderfunktion

Über die Untermenüs können die Kalenderdaten geändert werden. Nach Änderungen Vorgehensweise wie oben beschrieben.
DE Menu Kalender1

Über den Menüpunkt:

Dateien – Frühere Versionen der Konfiguration

– und die entsprechende Auswahl – kommt man immer wieder auf vorherige, benutzte Programmversionen zurück.

Weiter Informationen in der Hilfe-Funktion (F1) des Programms.