Bellmatic® Programm

Die neueste Version von Bellmatic finden Sie hier. Das Programm wird in eine ZIP-Datei gepackt, die für die Installation entpackt werden muss. Doppelklicken Sie auf die ZIP-Datei, um sie zu installieren.

Klicke hier:
Bellmatic version 21.37


Ältere Ausgaben:

Bellmatic Programm
Bellmatic Programm
Bellin_2.exe
Version: 17.51
36.3 MB
502 Downloads
Details...

Version 15.08

Bellmatic DEMO Programm
Bellmatic DEMO Programm
Bellin2.exe
Version: 15.08
35.7 MB
681 Downloads
Details...

Auf dem PC muss als Voraussetzung ein Windows-Betriebssystem installiert sein. Außerdem müssen Sie für den PC die von Windows vergebenen Administratorrechte besitzen.

Das Bellmatic® Programm ist auf Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10 getestet. WindowsXP wird von Microsoft nicht mehr unterstützt.


Anleitung zum Gebrauch

Nach dem Download ist die Datei Bellin.exe (Anwendungsdatei) in dem von Windows® eingestellten Download-Ordner gespeichert.

Mit einem Doppelklick auf den Dateinamen startet der Installationsvorgang von dem Bellmatic® DEMO Programm.

Im Fenster Lizenzabfrage ist die Sprache zu wählen und die Installation zu akzeptieren.

Windows® fragt ab, in welchem Ordner die Installation erfolgen soll. Wir empfehlen über Durchsuchen den folgenden Ordner zu wählen: C:/.

Wichtig: mehrere Benutzer erfordert das die Installation in einem von Windows® freigegebenen Ordner erfolgen

Mit OK bestätigen Sie die Auswahl.

Mitteilung 1081 klärt, ob der PC-Benutzer Zugang auf den gewählten Ordner hat. Ansonsten sind die Freigaberechte unter Windows® neu einzustellen.
Bestätigen Sie mit JA.

Ist der gewählte Ordner nicht freigegeben, wird die Installation hier nach der entsprechenden Mitteilung abgebrochen.
Ein Bellmatic® Logo wird dennoch auf dem Desktop erstellt – hat aber keine weitere Wirkung.

Bei korrekt erfolgter Installation wird ein Ordner DIAPRINT erstellt und sichtbar öffnen sich zwei blaue Fenster:

DE Menu Status

1. Statusfenster (gekennzeichnet durch die Darstellung von 2 Uhren)

Zum Vergrößern anklicken

Die linke Uhr zeigt den Zeitpunkt des nächsten Programmpunktes im Ablauf der Steuerung an (hier beispielhaft: Abendläuten).
Die rechte Uhr zeigt den aktuellen synchronisierten Zeitpunkt (13.59 h) der Steuerung an.

2. Kontrolltafel

Teilfenster1 stellt die vorprogrammierten Läuteprogramm der DEMO-Version dar.

DE Menu Kontrol2


1. linke Seite: grüner senkrechter Balken bedeutet: Verbindung zur Steuerung DE2000 hergestellt.
2. rechte Seite: grüner senkrechter Balken bedeutet, dass DE2000 und PC synchronisiert sind.

Das erfolgt in der DEMO-Version des Programms in der Menüzeile : Verbindung (START/ STOP)

Mit den Buttons für START und STOP lassen sich ausgewählte Funktionen bedienen.

Die Funktion der programmierten Ausgänge (Motorsteuerung) wird in Teilfenster2 simuliert.
Im rechten Teilfenster3 erfolgt die Statusanzeige in Textform.

Weitere Erklärungen unter Bellmatic® Menü

Die Anwendung des Bellmatic® Demo-Programms wird hier beschrieben.